Autor werden bei WCC

 

Damit WCC „wächst“ haben Heimat- und Geschichtsvereine, andere geschichtskompetente Einrichtungen, sowie fachkompetente Personen die Möglichkeit, auf einer webbasierten Karte interessante Punkte mit Text und Bild anzulegen. Wir haben diese Funktion so gestaltet, dass Sie die Punkte ohne viel Mühe selbst einstellen können. Die einzelnen Schritte sind selbsterklärend.

Caesar in Bonn

Wer ist ein fachkompetenter Verein oder eine fachkompetente Person?

Dies sind Organisationen oder Personen, die in ihrer (ehrenamtlichen) Tätigkeit durch Veröffentlichungen nachgewiesen haben, dass Sie Sachkompetenz im Bereich der Heimat-, Architektur-, Kunstgeschichte oder der Archäologie erlangt haben. Sie brauchen in diesem Fachbereichen also kein Studium nachweisen. Natürlich freuen wir uns, wenn auch Profis aus diesen u.a. Studienbereichen in WCC ihr Wissen vielen Menschen mitteilen. Da WCC eine teiloffene Plattform ist, können auch andere Organisationen, z.B. die sich um den Erhalt von Botanischen Gärten oder Zoos engagieren und Fachkompetenz habe, an WCC beteiligen.

Sie möchten als fachkompetenter Verein oder fachkompetente Person bei WWC mitmachen?

Dann wenden Sie sich über den Kontakt-Button – autor@wikiculturecity.com – an uns.

Akademisches Kunstmuseum

Wie kann ich denn nun Autor für WCC werden.

Wenn sie eines der oben angeführten Kriterien erfüllen, wenden Sie sich über Kontakte – autor@wikiculturecity.com – an WCC, geben sie Ihre persönlichen Daten, ggf. die Organisation, bei der sie Mitglied sind, an. Weiter führen Sie Nachweise der Sachkompetenz, das können Links oder pdf-Kopien sein, bei.

Sie erhalten dann nach Prüfung weitere Informationen, ein Regelwerk, wie man sich als Autor verhalten soll (Webseiten Etikette) und ein Passwort. Mit diesem Passwort und Ihrem Autornamen könne sie sich über die Webseite von WCC anmelden. Auf der sich dann öffnenden Webseite wird ihnen nochmals genau erläutert, wie sie einen Punkt anlegen. Jeder Punk kann einen Text bis 600 Zeichen umfassen und ein Bild. Bei Text und Bild müssen Sie das Urheberrecht beachten. Am sichersten ist es, wenn sie einen eigens verfassten Text nehmen und das Foto selber gemacht haben.

Museum König

Wie Sie WCC noch helfen sollten:

WCC ist zurzeit privatrechtlich organisiert. Für den Betrieb der Webseite, der Programmierung der App, der Werbung und der Verwaltung baucht WCC Geld. Wir helfen Ihnen, Ihr Engagement einem breiten Interessentenkreis zugänglich zu machen und diesen zu vergrößern.

Darum haben wir eine Bitte, bewerben Sie Anzeigen für die App von WCC als Autor bzw. Verein bei Gastronomiebetrieben in Ihrer Umgebung bzw. in den Bereichen, wo Sie Punkte angelegt habe. Diese Anzeigen finanzieren u.a. Ihre angelegten Punkte. Bitte bevorzugen Sie bei der Ansprache inhabergeführte Restaurants, Gasthöfe, Cafés etc. Ketten sind bei WCC nicht so gern gesehen. Besonderes Augenmerk sollten Sie auf Speiselokale richten, die regionaltypische Speisen anbieten. Und oft ist es so, dass alteingesessene Betriebe schon ihre eigene Historie haben. Jeder Euro hilft WWC sich weiter zu entwickeln und bekannt zu machen.

anker